Aktuelle Infos zur Förderung von Beratung, Stand: 05.04.2020

BAFA

Förderung

 

Sabine Hauswirth ist gelistete Unternehmensberaterin beim BAFA, KfW und BGA. Ihre Beratungen können bei Vorliegen der Voraussetzungen gefördert werden.

Zurück zur Beratung

Allgemeine Förderung

 

Merkblatt geförderte Themen und Beratungsarten pdf-Link/BAFA-Flyer

Merkblatt Zuschuss, Zahlung und Nachweis pdf-Link/BAFA-Flyer

Alle Informationen auf der Seite des BAFA Link zur Webseite

Corona Spezial

gilt bis 31.12.2020 (Stand: April 2020)

Die Rahmenrichtlinie zur Förderung unternehmerischen Know-hows für Unternehmen, die aufgrund der Corona-Krise in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind, sind mit Wirkung zum 03.04.2020 modifiziert worden.

Die Förderung von Unternehmen, die durch uns beraten werden, sieht folgendermaßen aus:

  • Die betroffenen Unternehmen erhalten einen Zuschuss für eine Beratungsleistung in Höhe von 100 %, maximal jedoch 4.000 Euro, der in Rechnung gestellten Beratungskosten (Vollfinanzierung).
  • Es können von betroffenen Unternehmen bis zur Ausschöpfung der maximalen Zuschusshöhe mehrere Beratungen im Rahmen des neuen Kontingentes beantragt werden.
  • Der Zuschuss wird vom BAFA als Bewilligungsbehörde direkt auf das Konto des Beratungsunternehmens ausgezahlt.
  • Die antragsberechtigten Unternehmen werden daher von einer Vorfinanzierung der Beratungskosten entlastet.
  • Betroffene Unternehmen müssen kein Informationsgespräch mit einem regionalen Ansprechpartner vor Antragstellung führen.
  • Anträge auf Förderung einer Beratung nach diesen Bestimmungen können zunächst bis einschließlich 31. Dezember 2020 gestellt werden.

Eine ausführliche Darstellung zu den Änderungen der Richtlinie ist auf der Homepage www.bafa.de im Merkblatt “Vom Coronavirus betroffene Unternehmen”.

Bereits vor der Änderung gestellte Anträge sind von dieser Regelung nicht betroffen.

Die geänderte Rahmenrichtlinie sind im Bundesanzeiger unter BAnz AT 02.04.2020 B5 zu finden.