Reduktions Intelligenz Training (RIT) nach Sabine Hauswirth

Die von Sabine Hauswirth entwickelte Reduktions-Theorie zeigt, wie viele Wissenssysteme und Weisheitstraditionen der Welt so zusammengeführt werden können, dass eine sinnvolle Lebens- und damit Zukunftsgestaltung auch in einer reiz- und informationsüberfluteten Welt machbar ist. Das Training stärkt die Resilienz und die Selbstwirksamkeit.

Mit ihrer  Methode ist eine Balance zwischen dem, was zwingend erforderlich ist (Life Management / Organisation & Struktur des Lebens, Zukunftssicherung) und dem was gewünscht wird (Life Design / individuelle Lebensgestaltung), möglich. Die Praxis des von ihr entwickelten Reduktions Intelligenz Trainings (RIT) ermöglicht einen einzigartigen und (r)evolutionären Weg des Selbstmanagements und der persönlichen Entwicklung. Sie lernen damit, eine Vielfalt von Einsichten, Methoden, Strategien und Praktiken flexibel, alltagstauglich und individuell zu nutzen.

Eine regelmäßig reduktive Praxis erhöht die Reduktionsintelligenz, die geistige Klarheit, Wohlbefinden und Empathie und Möglichkeiten schafft, selbst und gerade im digitalen Zeitalter und in einer Zeit voller Herausforderungen die eigene Mitte und Selbstwirksamkeit zu behalten. Dies ist Voraussetzung, um auch langfristige Planungen wie Altersvorsorge, Berufswahl, persönliche Änderungen und viele andere langfristige Vorhaben gezielt und klug zu gestalten. Das Training für Unternehmen wurde ergänzend modular aufgebaut.

Die Zielsetzung des Reduktions Intelligenz Trainings (RIT) nach Sabine Hauswirth ist vor allem Kompetenz zu erwerben in folgenden Bereichen:

  • Effektivität durch RIT: Fokussierung und Pareto lernen
  • Effektivität durch RIT: Zielerreichung über somatische Marker und das Adaptiv Unbewusste
  • Effektivität und Effizienz durch RIT: besser Ziele erreichen mit weniger (Energie-)Aufwand
  • persönliche Entwicklung für mehr Wohlbefinden: Mut, Zuversicht und Selbstvertrauen in die eigenen Kompetenzen
  • Reizüberflutung durch einfache Methoden, regelmäßig trainiert, besser abwenden können
  • Stress und Digitale Reizüberflutung: Digital Detox & Konzentration durch Natur / Selbstwirksamkeit und Affektregulation trainieren
  • Aktivierung einer besseren Abgrenzungs-Kompetenz (Was will ich – Was sind meine Ziele – “Nein” sagen lernen)
  • Balance zwischen MÜSSEN und WOLLEN herstellen
  • persönliche Werte-Kompetenz entwickeln
  • persönliche Wert-Schätzung durch Einzigartigkeit
  • Gemeinschaftliches Denken und Handeln anstatt materialisiertem Egoismus (“Sharing”)
  • Zeitkompetenz und -qualität anstatt Zeitmanagement (“Der Tag hat nur 24 Stunden”)
  • Finanzkompetenz und Erfolgskompetenz – die individuelle Formel und Definition für sich selbst finden
  • Zufriedenheit mit dem, was ist und dadurch Wandel ermöglichen
  • Selbst-Findung und Zufriedenheit durch Natur-Bezug (“Weniger ist mehr” und als Synonym dafür “Glück ist Knäckebrot”)
  • Natur als einfachstes und natürliches Mittel für Entschleunigung (“Natur hat evolutionär gesehen alle für den Menschen wichtige Informationen automatisch bereit gestellt”)

Sabine Hauswirth bedient sich damit der wissenschaftlichen Erkenntnisse und der Weisheitslehren, die es seit Jahrtausenden gibt. Und der Natur. Natur ist die Grundlage all dessen, woraus der Mensch seine Erkenntnisse und Fortschritte zog, außerdem ist sie evolutionär vollständig angepasst und entwickelt. Dies zu nutzen als Coaching-Format und in eine moderne Zeit zu integrieren ist der weitere Ansatz in ihrer Reduktions-Theorie und des daraus entwickelten Trainings.

Für Unternehmen werden hierbei vor allem durch RIT folgende Zukunfts-Themen relevant werden: